MiniKurs Kreatives Schreiben: Idealer Ferienkurs!

… und so funktioniert der MiniKurs:
Sie buchen zwei Gespräche mit mir, jeweils 60 Minuten, entweder live auf der Insel oder per videochat oder zoom.
Wir sprechen über Ihr Schreibprojekt oder Ihre Schreibideen und ich gebe Ihnen Rückmeldung und – Hausaufgaben! Aus der breiten Vielfalt der Schreibanlässe und Schreibaufgaben, die das Kreative Schreiben hervorgebracht hat, finden wir gemeinsam die Schreibanlässe und -Ideen, die Sie weiterbringen auf Ihrem Weg als SchreiberIn.

Im zweiten Gespräch werten wir aus und finden Ihre Schreibstrategien für die Zukunft, wenn Sie mögen.

Kreatives Schreiben lenkt den Focus des Schreibens auf den Prozess und befreit von der Bindung an das Produkt. Dadurch kann es das ganze Projekt erfrischen und mit neuen Iden und neuem Schwung beflügeln. Probieren Sie es aus.

Kürzlich schrieb mir eine Kientin über ihre Erfahrungen in meinem MiniKurs:

„Schreiben ist eine Quest (die Suche, das Streben), eine HeldInnenreise.
Spüre den Raum der Gestaltung! Enter the zone! BE IN THE FLOW! „

Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie mich am besten an: 04683-963187, oder kontaktieren Sie mich über diesen blog.

Der MiniKurs kann live auf Föhr und/oder per zoom- Gespräch stattfinden. Gesprächstermine sind immer montags und dienstags.

Veröffentlicht unter Allgemein, MiniKurs Kreatives Schreiben, SchreibWerkstatt, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Der Fortsetzungsroman „Am Hafen stand Tante Klärchen“

… also auf meiner neuen Website: www.kreativeAchtsamkeit.de/inselsommerroman/

Veröffentlicht unter Allgemein, SchreibWerkstatt | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mein InselSommerRoman: „Am Hafen stand Tante Klärchen“, jetzt auf meiner neuen Website: www.kreativeAchtsamkeit.de

Sofort loslegen? – Klicken Sie auf den link:

…folgen Sie den Abenteuern von Tante Klärchen und ihrer Nichte Helene im Inselmittsommer! Ein Fortsetzungsroman, jeden Freitag neu.
1. Kapitel: ‚Absobloodylutely‘,
jetzt auf www.kreativeAchtsamkeit.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Sichtweise erschaut

Kreatives Schreiben zu den Bildern der Ausstellung „Blüten und Meer“

„Ich sitze vor einem Blütenfoto von Claudia Fuchs und schaue auf rosa-weiße Blattmaserung, die durch die Vergrößerung aus ihren natürlichen Dimensionen hervorgehoben ist und mich beim Betrachten dazu einlädt, eine neue Perspektive in meiner Wahrnehmung von Blumen auszuprobieren.“

„In der Großaufnahme weitet sich auch mein Blick auf diese zarte Schönheit, macht mich mit der Komplexität des Daseins neu bekannt. Wenn ich mich darauf einlasse, erlaube ich mir ein Dabeisein, eine Pause, aus dem Kreis meines gezirkelten Daseins hinaus ins Staunen, wie so etwas Kleines groß gesehen werden kann, Enge zur Weite geschaut, neue Sichtweise erschaut.“ Isabella B.C.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

1 zu 1 MiniKurs: Kreatives Schreiben auf Föhr

Der MiniKurs Kreatives Schreiben ist ein 1 zu 1 Kurs:
Wir verbringen zwei mal 90 Minuten mit Ihrem Schreibprojekt oder Ihrer Schreibidee. Dazwischen liegen einige Tage, in denen Sie Ihre Ideen weiterverfolgen können mithilfe der Anregungen aus dem ersten Teil.
Ich schlage Orte auf Föhr vor, an denen wir schreiben und uns unterhalten können, am liebsten draußen: outdoor Schreiben.

Termine sind dienstags und mittwochs vormittags.

Wenn Sie Zeit auf Föhr verbringen und Interesse haben, sich Ihrem Projekt oder Ihrer Idee ausführlich zu widmen, kontaktieren Sie mich über diesen blog oder
unter 04683-963187.

P.S.: Wenn Sie nicht auf Föhr sind, können wir das Ganze auch per zoom machen: wir sehen uns dann auf dem Computerbildschirm.

P.S.P.S.: Der MiniKurs ist auch sehr geeignet, wenn Sie herausfinden wollen, was das Schreiben zu Ihren persönlichen Ressourcen beitragen kann: Writing for resilience . Kontaktieren Sie mich, wenn Sie das interessiert.

Veröffentlicht unter Allgemein, SchreibWerkstatt | Hinterlasse einen Kommentar

WARTEN + Hingabe = Erdauern Ostersamstag 16h WDR Galerie

… der letzte vhs Workshop zum Thema WARTEN: am Ostersamstag um 16h in der WDR-Galerie am Hafen Wyk. Kommen Sie vorbei und finden Sie heraus, was es mit dem ‚Erdauern‘ auf sich hat…

Die Felsenbirne blüht bald…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibberatung, Minikurs

Ab 22. April biete ich persönliche Schreibberatungen an:

wenn Sie ein Schreibprojekt haben,
wenn Sie kreatives Schreiben kennenlernen wollen, z.B. Morgenseiten, Glückstagebuch u.a.
wenn sie das Schreiben als persönliche Ressource nutzen wollen, etwa bei der Bearbeitung einer Herausforderung in Ihrem Leben,

dann können Sie eine persönliche Schreibberatung bei mir buchen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

entweder eine Zeit-Stunde Schreibberatung
oder
einen Minikurs, das sind zwei Einheiten zu je 90 Minuten, und dazwischen gibt’s Hausaufgaben.

Schreiben Sie mir über den Kontakt auf dieser Website,
oder rufen Sie mich an: 04683-963187
Termine sind in der Regel dienstags und mittwochs vormittags ab 10 Uhr.

P.S.: Wenn Sie nicht auf Föhr sind, dann sprechen wir uns digital, in meinem Zoom meeting room.

Veröffentlicht unter Allgemein, SchreibWerkstatt | Hinterlasse einen Kommentar

Der vhs Workshop WARTEN muss morgen leider ausfallen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Warten plus Hingabe = Erdauern. Der erste Workshop letzten Samstag war…

… wundervoll!

Wir sprachen über das Märchen ‚Jorinde und Joringel‘, und zeichneten den Weg des Helden nach: kreisförmig vom Ausgangspunkt durch das Tor zur anderen Welt (man könnte es auch Lernzone nennen), dann die Reise in der anderen Welt, Helfer werden gefunden, der Schatz wird entdeckt und geborgen, Lösung mit Hilfe des neuen Mittels, Rückkehr als Veränderter durch das zweite Tor in die bekannte Welt, den Schatz hüten.

Aber was wirklich wichtig war am Weg des Helden Joringel ist: er wartet, er hütet Schafe im fremden Dorf. Nachdem seine Liebste ihm genommen wurde, stürmt er nicht mit seinen Kumpels das Schloss der Erzzauberin, um sie zu befreien wie in einem dummen Hollywoodheldenfilm.
Er geht weg, in ein fremdes Dorf, er geht MIT seinem Kummer, nicht gegen den Schmerz. Er kämpft nicht, er lässt das Leiden zu und tut so, als sei das eine Gelegenheit zum Wachstum, nicht zum Heldentum. Zum Erdulden, nicht zum Kämpfen. Ich glaube, es waren die Mitscherlichs, die einmal sagten: „wer nicht leiden will, muss hassen.“ Dieser Held zeigt, dass das, was von außen wie Passivität aussieht, ein WEG ist. Der Weg des Helden ist der Weg nach innen. Und dieser Held hütet Schafe und findet dabei seine Intuition, er träumt von einer Blume und setzt diesen Traum um in die Realität, er geht über Berg und Tal, um diese Blume, von der er geträumt hat, zu finden. Er traut sich, in die Realität umzusetzen, wovon er träumt.

Warten, hüten, dulden, aushalten, Zeit vergehen lassen, nicht in die Aktivität flüchten, Handeln durch Nicht-Handeln…

Das Neue wächst organisch. Langsam. Bisschen so wie im Frühling. Braucht Zeit und Vertrauen, kommt aber ganz sicher.

Organisch. Die Lösung kommt, mit Zeit und Vertrauen, also mit Geduld. Und für Geduld braucht es Hingabe. Hingabe an das Problem, Hingabe auch an das Leiden, das durch das Problem ins Leben gekommen ist. Hört sich wenig heldenhaft an, aber wer es einmal erlebt hat, weiß: da ist sehr wohl Heldentum und Heldinnentum in der Hingabe.

Am Ende unseres Gesprächs in diesem vhs-workshop im ersten Stock des Reedereigebäudes am Hafen, in der Weite des Himmels und der See, fanden wir unsere Formel:

Warten plus Hingabe = Erdauern.

Nächsten Samstag, 13.4., ist wieder ein WARTEN-Workshop der vhs Föhr: um 16 Uhr im Reedereigebäude in Wyk am Hafen.
Bei jedem Wetter!

… und noch ein Buchhinweis: Verena Kast: Wege aus Angst und Symbiose. dtv, 1994. Das Wort ‚erdauern‘ stammt aus diesem Buch. Ich finde es so sehr geeignet, das Vertrauen zu beschreiben, das im Warten liegen kann und das Warten fruchtbar macht.
Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophischer Inselsommer, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Workshop: WARTEN findet statt! 6.4. 16h WDR Gebäude Wyk

… wir haben genügend Anmeldungen und ich freue mich sehr, mit euch übers WARTEN zu sprechen und vielleicht auch die eine oder andere Übung zu machen… ich kann es sozusagen kaum abwarten. Bitte bringt ein Schreibbuch mit oder einen Block, und natürlich einen Stift, und Freude am Entdecken und Nach-Denken.

vhs Workshop WARTEN
Samstag 6.4. um 16h im WDR Gebäude am Hafen in Wyk auf Föhr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar