Märzschneemorgen…

… im Osten geht die Sonne auf und findet zarten Märzschnee, der gestern noch nicht da war.     
Die Vögel zwitschern wie im Frühling, sonst alles ganz still. Das Gefühl: irgendwie unseasonal, nicht so ganz passend, wir waren auf Stiefmütterchen eingestellt, Frühling lässt sein blaues Band, Schattenstauden und Phloxe sind bestellt, letzten Herbst gepflanzte Tulpenzwiebeln schauten schon rund um die Apfelbäume aus dem 
Boden. Donald schnuppert misstrauisch am Lebensbaum: war da gestern abend die Nachbarskatze unterwegs?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, InselLebensGenüsse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*