Lebenskunstgespräch am 18.8.: Achtsamkeit

Das Gespräch fiel am 4.8. aus und wird jetzt nachgeholt!

„Achtsamkeit erhellt und verwandelt“, sagt Thich Nhat Hanh, der vietnamesische Mediationslehrer und Buddhist.  Was trägt die Selbstübung der Achtsamkeit zu einem guten Leben bei? Wie kann eine achtsame Haltung entstehen und geübt werden?
– Ich habe wieder Ideen und Zitate als Gesprächsgrundlagen dabei, und vielleicht vertiefen wir uns auch einen Moment in eine Achtsamkeitsübung im zauberhaften Garten des Hauses Lebensgarten in der Ohl Dörp 52 in Wrixum.
Bei Regen in der Wrixumer Mühle! Info unter 04683-963187
Beginn am 18.8. um 16.30h, Karten gibt’s im VVK bei der Föhr Tourismus. 

23.7.13 078

Dazu gibts zwei Lektüreempfehlungen:

Jon Kabat-Zinn und Ulrike Kesper-Grossman: Die heilende Kraft der Achtsamkeit. Buch und 2 Meditations-CDs, Arbor Verlag, Freiamt, 2004

Luise Reddemann (Hg.): Kontexte von Achtsamkeit in der Psychotherapie. Mit Beiträgen von Sylvia Wetzel, Klaus Renn u.a. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2011 

Ich freue mich auf unser Gespräch!

 

Dieser Beitrag wurde unter Philosophischer Inselsommer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*