Insel… Vortrag und Gespräch am Donnerstag, 21.11.

Für den UNESCO-Welttag der Philosophie am Donnerstag, 21.11.2013 
habe ich in Kooperation mit der Volkshochschule Wyk auf Föhr einen  Vortrag vorbereitet:
Closed Room Mysteries: Insel als Gedankenraum, Insel als Lebensraum
Ich freue mich sehr auf unser Gespräch!
Um 19h im Kaminzimmer des Veranstaltungszentrums, Wyk

23.7.13 003Inseln sind Gedankenräume und Lebensräume. Als kleine Welten spiegeln sie die große Welt und bleiben doch gleichzeitig auch, was sie sind: eine ganz unverwechselbare, eigene Welt, mit eigener Geschichte und eigenen Geheimnissen.
Insel verlangsamt  und reduziert Komplexität. Insel erfordert und ermöglicht, ganz modern, Ressourcenmanagement, Nachhaltigkeit, Sparsamkeit und geschlossene Kreisläufe.  Insel schafft Raum und Weite, Insel ist aber auch am Rand der bewohnbaren Welt. Insel ist ein geschlossener Raum, nichts für Klaustrophobe. Insel bedeutet Einheit von Zeit, Ort und Handlung. Insel beschützt oder macht einsam. Insel ist Krimi und sozialer Nahbereich: Immer die üblichen Verdächtigen.  Der geschlossene Raum schafft Offenheiten und Geheimnisse, erzeugt Mysterien: echte und eingebildete und nicht zu unterscheidende.

Ein Vortrag mit Gespräch über zeitgenössische und alte philosophische Konzepte, literarische Genres  und Themen der Lebenskunst am Beispiel  des Gedanken- und Lebensraums Insel .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*