Noch ein Nachklapp…

… zur Osterschreibwerkstatt: einer der Teilnehmer hat sich eingehandelt, jetzt Figur im Insel-Krimi einer weiteren Teilnehmerin zu sein; eine Schreiberin konnte sich entscheiden, ihr erzählendes Ich im Roman in aller Ruhe einen Mann sein zu lassen. Eine Teilnehmerin hat sich die halben Stunden aus ihren Tagesverläufen rausgeklaubt, in denen sie schreiben kann. Ein Teilnehmer wird eine Art Fenster-Tagebuch schreiben, denn er hat einen atemberaubenden und ganz einzigartigen Blick aus seinem Fenster, und nachdem er ein kleines „Fenster-Stück“ vorgelesen hatte, war schnell die Intuition da, daraus ein ganzes Jahr zu machen. Die Verabredung für nächste Ostern, dann am Fenster, ist auch schon da.

Allen Schreiberinnen Glück und Durchhaltevermögen mit ihren Projekten, gute Schreib-Zeiten und viel Freude an der eigenen Kreativität!

Dieser Beitrag wurde unter SchreibWerkstatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*