…the silliest stuff… morgen um 17h im Kaminzimmer

Morgen ist Shakespeare, der Mittsommernachtstraum, und während Harold Bloom meint, Shakespeare habe das Menschliche erfunden (Harold Bloom: Shakespeare. The Invention of the Human. Riverhead Books, New York 1998), kommt es mir manchmal so vor, als hätte sich Shakespeare das Leben erfunden. Und zwar als Traum des Menschen. Das ist im Midsummer Night’s Dream zu besichtigen.

vhs-Einzelveranstaltung in der Reihe Hands on Shakespeare
„The best in this kind are but shadows and the worst are no worse, if imagination amend them“
Kleine Anmerkungen zu Schatten und Imagination in Shakespeares „A Midsommer Night’s Dream“

27.3.2015
17-19 Uhr
Kaminzimmer im Veranstaltungszentrum Sandwall, Wyk
Gebühr: 10 €

„If we shadows have offended,
Think but this, and all is mended,
That you have but slumber’d here,
While these visions did appear.
And this weak and idle theme,
No more yielding but a dream, (…) “
William Shakespeare: A Midsummer Night’s Dream, V,1

„This is the silliest stuff that ever I heard.“
Hippolyta, Queen of the Amazons, betrothed to Theseus, AMND, V,1

3 2015 027

 

Dieser Beitrag wurde unter Ich lese grade..., Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*