Indolence leads to industry

Der Idler, Tom Hodgkinsons Magazin, wird von Donald gelegentlich weitergebildet, zum Thema Müßiggang, Nichtstun. Daher wohl deren neuste epiphany:

„Idlers do not spend all their time sitting around doing nothing. In fact, idleness leads to thinking. Thinking leads to ideas. Ideas lead to creativity. Creativity means action. So there we have the Idler’s paradoxical activity loop: indolence leads to industry.“
(The Idler Academy of Philosophy, Husbandry and Merriment)  

Gelegentlich,  meint Donald.
DSC00085

Dieser Beitrag wurde unter Ich lese grade..., Philosophischer Inselsommer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*