5. HafenGespräch am kommenden Sonntag um 16h: Herzens-Sache…

DSCN6248… Liebende Güte entwickeln.

Eine gute Übung ist immer das meditative Innehalten: Einatmen – bei sich sein – ausatmen. 

Die Aufgabe besteht darin, die eigenen Gedanken und Gefühle liebend und geduldig zu halten, also weder auszuagieren noch zu unterdrücken, und dann wieder mit dem Ausatem gehenzulassen. IMG_2942Wie die Meereswelle, die kommt, einen Wimpernschlag lang bleibt, und wieder geht.
Liebende Güte entwickeln ist Herzens-Sache, und: Übungssache.

Am Sonntag, 18. März um 16 Uhr in der WDR-Galerie am Hafen in Wyk.
Dieses Gespräch beschließt den diesjährigen Reigen der Hafengespräche, veranstaltet von der vhs-Föhr.  

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 5. HafenGespräch am kommenden Sonntag um 16h: Herzens-Sache…

  1. susanne böhmig sagt:

    das übe ich seit Jahren. und fühle mich eine Fusslänge vorangekommen. geduld lerne ich also so ganz nebembei. herzlichst, susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*